kopf

 


SEMINARSKIZZE:

„SICHER IN GEWALTSITUATIONEN - Einführung in die Konfrontationspädagogik“

 Konzept und Leitung:
Erwin Germscheid

Kontakt:
Germscheid-Concept
„Alte Schule“
Neitzerter Str. 10
57639 Rodenbach
02684-958260

 

Pädagogische Fachkräfte in der Jugendhilfe und Jugendarbeit werden häufig mit eskalierenden Gewaltsituationen konfrontiert. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind verunsichert und verängstigt. Andere reagieren instinktiv und impulsiv und werden sich nachher über eventuelle Folgen ihres Handelns bewusst.
Zur Klärung solcher Situationen und zum Schutz der beteiligten Personen greifen Präventionsansätze und manche verständnisvolle Deeskalationsübung nicht mehr.
Ebenso ist es nicht immer möglich entsprechende Hilfen wie Polizei oder Ordnungsdienste schnell zur Seite zu haben.
Dieses Seminar soll Sicherheit im eigenen Handlungsspektrum entwickeln helfen, ohne dabei zur Selbstüberschätzung zu verleiten.
„Wann und wie interveniere ich? Was ist für mich Gewalt? Haben wir ein Interventionskonzept? Welche erfolgreichen Lösungsversuche funktionieren?“ sind Fragestellungen, die in diesem Seminar bearbeitet werden.
Pädagoginnen und Pädagogen, die bereits konfrontativ und autoritativ handeln und intervenieren, bemerken meist eine Wirkung bei den Kindern und Jugendlichen, kennen aber den kognitiven Bezugsrahmen nicht, der ihnen die nötige Sicherheit geben könnte.
Wer die konfrontative Pädagogik als eine Facette seines pädagogischen Handels versteht, ist verpflichtet, sich mit deren Verständnis, Ideen und Grenzen auseinanderzusetzen.

 

Es werden erste Einblicke in Selbstschutztechniken vermittelt, die bewusst und gezielt eingesetzt werden können. Die TeilnehmerInnen sind zur aktiven Teilnahme eingeladen und aufgefordert.
Durch erlebnisorientierte Übungen wird die Sensibilität für Eskalationen gesteigert und die Wahrnehmung geschult. Andererseits wird das eigene Potential und Verhalten reflektiert und durch die KollegInnen und die Trainingsleitung zurückgemeldet.

Die Trainings- und Lernsituation baut auf gegenseitigem Respekt,  bei gleichzeitiger Bereitschaft zu selbstreflexivem Handeln auf [weiter lesen]

 

Das gesamte EXPOSÈ mit allen Informationen:

sicher
>> Details